…pssst… hier ist es grad ganz still…

Natürlich ist es bei uns nie still. Aber es hat hier viele Veränderungen gegeben mit Schul- & Kindergartenstart. Ich habe nach 6 Jahren „Babypause“ wieder mit Arbeiten angefangen. Meine neue Arbeitsstelle bringt es mit sich, dass ich momentan eher dem Stricken verfallen bin, als dem Nähen. Denn morgens wühle ich mich im Strickcafe durch die Wolle und da kommt man auf ganz viele Ideen, welche man gerne mal stricken möchte.
Also zeige ich euch gerne, was hier in den letzten Monaten entstanden ist.

image

Strickcafe-KAL „Into the Woods“ von Drops Design in Eskimo.
Am kommenden Samstag kann man im Strickcafe alle 3 Mäntel ausgestellt sehen.

image

Ein paar Leggings sind ja auch noch entstanden…

image

„Mama, nähst du mir einen Krebs?“…natürlich.

image

image

Finken fürs Tochterkind. Modell Fairy Slippers von Drops in Eskimo gefilzt. Sehr spannende Arbeit, weil man erst nach dem Filzen weiss, ob es passt. „Und ob ihr wirklich steht, seht ihr, wenn das Tor auf geht…“😂

image

Langzeitprojekt, welches den ganzen Sommer im Wollkörbchen verbrachte. Tankestreg von Geilsk.

image

Aktuelles Projekt für meinen Buben… Modell Drops Tommy Wolle Malabrigo Rios (ein Traum zum stricken).

Nachtrag: der Pulli ist fertig, passen tut er aber erstmal dem Tochterkind 🙂
image

Ihr seht also, dass es mir/ uns nicht langweilig geworden ist. Bei Nicole habe ich gesehen, dass sie ein Paket mit den tollsten Stoffen erhalten hat. Bin schon gespannt, was sie daraus zaubert…
Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag,
Martina

Nachtrag Weihnachtsgeschenk: Gartenschürze…

…oder was schenkt man der Schwiegermutter zu Weihnachten?

Dieses Jahr waren wir ziemlich planlos was das Beschenken der Schwiegermutter betraf. Ihr grösstes Hobby ist ihr Garten. Aber Pflanzen kann man im Winter nur schlecht schenken und die, die sie will, kauft sie sich eigentlich auch selber. Einen  Gutschein für ein Gartencenter fanden wir irgendwie auch unpassend/langweilig/doof. Da kam mir die Idee, dass ich vor ein paar Jahren einmal eine tolle Gartenschürze gesehen habe. Nur – trägt man so was denn auch wirklich? Wir werden es sehen. Habe kurzerhand Stoff geholt und was zusammengeschustert. Dazu noch ein paar Accessoires um die Taschen zu füllen und so sieht das Ergebnis dann aus:

IMG_2388

Die Schwiegermutter meinte, dass das etwas tolles sei. Aber ob es sich dann im Praxistest bewährt, sehen wir im Frühling.

 

Happy 2015!

Rentiermütze

wpid-img_20141220_084326.jpgIm Drops Adventskalender gab es hinter dem ersten Türchen das Muster zum häkeln dieser süssen littlte Rudolphmütze. Es hat auch „nur“ 18 Tage gedauert, bis sie endlich fertig wurde. Eigentlich wollte ich sie verschenken aber das Tochterkind hat sie sich gleich unter den Nagel gerissen. Jänu, ist mir auch recht.

Frohe Weihnachten!

 

 

Ballonjupe

wpid-img_20141217_210155.jpgNach den vielen Hosen die ich in letzter Zeit geflickt habe und einigen Loops, welche ich noch machen durfte, wollte ich mal wieder ein neues Schnittmuster ausprobieren. Es ist das Muster Ballonjupe von Minikrea. Das Muster ist gut beschrieben und der Jupe je nach Variante schnell genäht. Leider habe ich einen etwas ungeeigneten Stoff ausgewählt. Ungeeignet, weil er zu wenig elastisch ist. Am Ende hat es aber doch geklappt.

 

 

Die Adventskalender-Stadt

Schon viele Jahre wollte ich aus den Ikea Moppe Kästchen einen Adventskalender für unsere Kinder machen. Bestimmt schon drei Jahre habe ich dazu die Moppe’s in der Ikea in der Einkaufswagen gepackt und kurz vor der Kasse wieder ausgepackt, weil ich nicht wusste, wie ich sie gestalten sollte.

Dieses Jahr habe ich 4 Moppe-Kistchen gepackt, bezahlt und nach Hause genommen. Zuhause hatte ich noch immer keinen rechten Plan für die Gestaltung und erst einmal nach Moppe Adventskalender gegoogelt. Dabei bin ich auf eine wunderbare Seite gestossen, einen Blog in dem es um ein wunderbares Haus mit einem wundervollen Garten geht, mit einer Frau die einfach supertolle Dinge gestaltet. Hier findet ihr zu dieser tollen Seite.

Wir (also ich und mein Mann) haben uns die Arbeit geteilt und jeder hat somit zwei Moppekistchen zu einer Häuserzeile umgewandelt. Es hat einige Abende gedauert. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Und das Beste ist, auch die Kinder freuen sich sehr darüber.

IMG_2316

Einen frohen ersten Advent!

Martina

Übrigens…

…im Logisch Lifestyle gibt es noch von meinen Loops. Allerdings sind sie etwas versteckt. Falls ihr also noch auf der Suche seid, nach einem kuschligen Weihnachtsgeschenk geht doch mal dort vorbei.

Letzte Woche machte ich einen Besuch in der Kinderkleiderbörse Gwunderegge auf dem Dorfplatz in Erlinsbach. Endlich mal eine Börse die hübsch eingerichtet ist, es Platz hat und die Kleider einwandfrei sind.

20141127_103645_resized

20141127_103656_resized

Aus Papa’s Jeans wird Tochters Frida

Momentan darf ich viele Hosenlöcher stopfen und sonstige Sachen reparieren oder ausbessern. Deshalb ist es wieder mal etwas ruhiger hier. Denn von Hosenflicken will wohl niemand ein Bild sehen oder?! 😉

Aber letzte Woche hat mir eine Freundin eine alte Jeans von ihrem Mann gebracht und mich gebeten aus dieser für ihre Tochter (mein herziges Gottemeitli) eine Pumphose Frida zu machen.

Mit kleinen Grössen ist das ein Klacks aber bei der Grösse 110 wird es langsam knapp. Aber es hat geklappt. Mein Bub ist Modell gestanden und meinte schon dazu, dass so eine Hose wohl eher für seine Schwester wäre.

Hier die Fotos:

frida1 frida2 frida3

Königin Elsa von Arendelle

Wie ganz viele Mädchen, findet unseres momentan Die Eiskönigin toll. Und obwohl die meisten Mütter die ich kenne, Anna toller finden, finden die Mädchen natürlich Elsa toller und schöner. Irgendwie ja auch klar, sie ist sehr schön und kann schnell einen Schneemann oder einen Eispalast herbeizaubern.

Da bald Weihnachten ist, dachte ich mir, will ich Jill mit einem Elsa-Kleid überraschen. Den Stoff habe ich mir letzte Woche in der Stoffzentrale geholt und als ich dann gestern über ein Schnittmuster gestolpert bin, von welchem ich dachte, dass man es schnell in einen Elsa-Schnitt umwandeln kann, habe ich mich gestern ans Werk gemacht. Nach ein paar Stunden sah das Werk dann so aus.

IMG_2301 IMG_2305 IMG_2306 IMG_2307 IMG_2302

Die Nähte habe ich mit einem dezenten Zierstich verschönert und beim Decolleté habe ich kleine Perlen und Swarowskisteine angenäht. Ich bin ja soooo gespannt, wie das alles passen wird. Vielleicht pack ich es in den Adventskalender oder der Samichlaus kann das Kleid bringen. Ich bin mir nämlich nicht sicher ob ich warten kann bis zum 24.12.!